Obligatorische Ausrüstung beim Autofahren in Spanien

Der Fahrer muss sich vergewissern, dass das Fahrzeug über Folgendes verfügt

  • eine zertifizierte reflektierende Sicherheitsweste mit CE-Kennzeichnung im Fahrzeuginneren an einer Stelle, an der sie vor dem Verlassen des Fahrzeugs leicht aufgegriffen werden kann,
  • und zwei reflektierende Warndreiecke im Fahrzeug.

Die Weste und/oder das Warndreieck müssen verwendet werden, wenn der Fahrer oder das Fahrzeug nach einer Notbremsung auf der Straße oder am Straßenrand zum Stehen kommt.

Wenn die Straße in beide Richtungen befahrbar ist, müssen Sie ein Warndreieck vor und ein weiteres hinter dem Fahrzeug aufstellen. Ist die Straße eine Einbahnstraße, stellen Sie ein Dreieck hinter dem Fahrzeug auf. Das Dreieck muss mindestens 50 Meter vom Fahrzeug oder dem zu meldenden Hindernis entfernt aufgestellt werden. Das Dreieck muss auf eine Entfernung von 100 Metern sichtbar sein.

Die Warnblinkanlage muss ebenfalls eingeschaltet sein. Ereignet sich der Unfall auf der Autobahn oder Landstraße, bei schlechten Sichtverhältnissen oder zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang, müssen auch die Positionsleuchten und gegebenenfalls die Umrissleuchten eingeschaltet werden.

Das Fahrzeug muss zwingend über ein Ersatzrad oder eine Ausrüstung zur Reparatur einer Reifenpanne verfügen.

Zu bestimmten Jahreszeiten ist die Verwendung von Ketten oder Winterrädern auf bestimmten Straßen, insbesondere in Berggebieten, vorgeschrieben.

Kommentar verfassen

Scroll to Top